Profil anzeigen

GT Campus-News: Frohes neues Jahr!

Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich wünsche Ihnen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr. Hoff
GT Campus-NewsGT Campus-News

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich wünsche Ihnen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr. Hoffentlich wird 2021 weniger turbulent als das vergangene Jahr.
Doch trotz Corona war an den Göttinger Hochschulen nicht alles schlecht. Zum Jahresende wurden Einrichtungen, Projekte und Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit Auszeichnungen bedacht.
Da wäre zunächst die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) zu nennen. Das Magazin Focus Money bewertet die UMG beim „Deutschland-Test“ zu „Top-Karrierechancen“ mit Platz eins aller Universitätskliniken. Auch bei zwei weiteren Rankings schneidet die UMG gut ab. Die Tageszeitung “Die Welt” sieht die UMG unter „Deutschlands besten Arbeitgebern“ mit „sehr hoher Arbeitgeberattraktivität“ auf Platz acht der 34 deutschen Unikliniken. Und im Kreis der “Leading Employer Deutschland 2021” zählt die UMG deutschlandweit zu den besten ein Prozent von rund 100 000 Arbeitgebern.
Eine weitere Auszeichnung gab es vom niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung für das Projekt „Dictum-Rescue“. In der Kategorie „e-health – digitale Lösungen in herausfordernden Zeiten“ wurde es mit dem Niedersächsischen Gesundheitspreis 2020 ausgezeichnet. An der Entwicklung des Projekts war das Institut für Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) maßgeblich beteiligt.
Auszeichnungen gehen auch an den Göttinger Kardiologen Dr. Philipp Bengel und die Neuropathologin Dr. Lidia Stork.
Bengel, Assistenzarzt der Klinik für Kardiologie und Pneumologie an der UMG, ist von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK) mit dem Rudi-Busse-Young-Investigator-Award für Experimentelle Herz-Kreislaufforschung geehrt worden.
Stork, Assistenzärztin am Institut für Neuropathologie der UMG, ist mit dem Jacob-Henle-Nachwuchspreis 2020 ausgezeichnet worden. Sie erhält den Preis für ihr Forschungsprofil und insbesondere als Anerkennung für ihre wissenschaftliche Publikation.
Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!
Unterdessen untersuchen Wissenschaftler in einem Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Primatenzentrum in Göttingen und der Universität Düsseldorf, wie mit so genannten langlebigen, adaptiven Natürlichen Killerzellen eine Infektion mit dem Corona-Virus bekämpft werden kann. Diese Natürlichen Killerzellen bilden sich während einer Infektion mit Zytomegalie-Viren bei einem Drittel der befallenen Menschen.
Corona zum Trotz: Trotz aller Lieferschwierigkeiten und widriger Umstände haben HAWK-Studierende ihren E_HAWK20 fertig gestellt. Mit dem Rennfahrzeug wollen sie im kommenden Jahr bei der Formula Student in Spanien starten. Viel Erfolg!
Auch wenn Corona vieles durcheinander gewirbelt hat und vieles nicht seinen gewohnten Gang gehen kann: Auch in dieser Woche haben wir für Sie die aktuellen Campus-Termine und Veranstaltungs-Tipps für Neujahr und das Wochenende zusammengetragen. Viel Spaß beim Stöbern!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund
Ihr
Michael Brakemeier
Redakteur

Campus-Gespräch

Universitätsmedizin Göttingen: Spitzenplätze in gleich drei Rankings
Rennfahrzeug trotz Corona gebaut: E_HAWK20 kann an den Start gehen
Universitätsmedizin Göttingen gewinnt mit Projekt „Dictum Rescue“ Niedersächsischen Gesundheitspreis
Campus-Portraits

Lidia Stork mit Jacob-Henle-Nachwuchspreis 2020 ausgezeichnet
Rudi-Busse-Young-Investigator Award geht an den Göttinger Kardiologen Philipp Bengel
Neuigkeiten aus Forschung und Wissenschaft

Corona-Infektion mit natürlichen Killerzellen bekämpfen
Göttinger Soziologe: Depressive Spitzensportler und die Rolle der Presse
Campus-Termine

Aktuelle Campus-Termine zum Jahresbeginn 2021 in der Übersicht
Wochenendtipps

Im Corona-Lockdown in Göttingen und Region: Was ist los am ersten Januar-Wochenende?
Mehr vom GT/ET

„Göttingen aktiv“: Tipps und Aktuelles rund um Freizeit und Familie
GT/ET-Update: Nachrichten direkt ins Postfach
Das bietet Ihnen GT/ET+
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.