Profil anzeigen

GT Campus-News: Gericht urteilt über Göttinger Doktorandenbrauch

Fakultätsübergreifend ist es Brauch in Göttingen: Wer seine Promotion erfolgreich abgeschlossen hat,
GT Campus-NewsGT Campus-News
GT Campus-News

Fakultätsübergreifend ist es Brauch in Göttingen: Wer seine Promotion erfolgreich abgeschlossen hat, wird mit dem Doktorwagen zum Gänseliesel kutschiert – zum obligatorischen Kuss. Gezogen wird der Wagen meist von Kollegen des Absolventen. Gilt der feierliche Umzug zum Gänseliesel damit als Betriebsfeier? Mit dieser Frage hat sich das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen beschäftigt – und in der vergangenen Woche ein eindeutiges Urteil gefällt. Geklagt hatte eine Göttingerin, die sich während eines solchen Umzugs verletzt hatte. Sie sah den Vorfall als Arbeitsunfall, der unter den Schutz der Gesetzlichen Unfallversicherung fällt.
Ob für Studierende, Lehrende oder Mitarbeiter – das zurückliegende Semester war ein besonderes. Innerhalb kürzester Zeit wurde der Lehrbetrieb weitgehend auf Online-Veranstaltungen umgestellt. Lehrpläne mussten angepasst, neue Tools etabliert werden. Welche Herausforderungen sich dabei speziell im Fach Chemie stellten, hat uns ein Göttinger Student berichtet.
Herzliche Grüße!
Ihr
Christoph Oppermann
stv. Chefredakteur
Göttinger Tageblatt

Campus-Gespräch

Gericht: Doktorandenumzug zum Gänseliesel ist keine Betriebsfeier
Campus-Portraits

Chemiestudent: So läuft das 
Online-Semester in Corona-Zeiten
Neuigkeiten aus Forschung und Wissenschaft

HAWK-Absolventin zeigt mögliche Nutzung der Stockleffmühle
Vorlesung auf YouTube: Göttinger Studierende digitalisieren Experimente
Göttinger Forscher entdecken Wasservorkommen auf Zwergplanet Ceres
Studie: Millionen Tonnen Mikroplastik im Atlantik
Campus-Termine

Göttingen: Aktuelle Termine am Göttinger Campus
Wochenendtipps

Das ist am Wochenende in Göttingen und der Region los
Das bietet Ihnen GT/ET+
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.